FC MARIAHILF

Was sind wir: Ein Team! - Was wollen wir: Den Sieg! - FCM

Spielberichte KM-Frauen 1a und 1b

Nichts zu holen für die Damen Teams gegen die Vienna

Das A Team kämpfte beherzt, aber konnte leider die gegnerische Nummer 14 nicht in den Griff bekommen, die 3 Treffer erzielen konnte und den vierten Treffer vorbereiten. Ansonsten kann ich meiner Mannschaft nicht viel vorwerfen. Aber auf Dauer ist halt brav nicht genug, um gegen starke Gegner wirklich Punkten zu können. Wir können nur hoffen, dass sich unsere Personalsituation bald entspannt, damit wir das dichte Programm der nächsten Tage überstehen.

 

Das B-Team machte seine Sache auch ganz gut, nur gegen Ende kam ein Einbruch und so hieß es am Ende 0:5

Wieder mal nichts zu holen gegen Siemens

Das A Team startet gut, geht schon nach 5 Minuten 1:0 in Fürhung und vergibt dann die Chance aufs 2:0. Die Mannschaft kämpft heute sehr beherzt, schafft es aber leider nicht die Schwäche bei Standards abzulegen. In der 43. Minute der Ausgleich. Nach einem abgefälschten Freistoß, denn Anna noch gut parieren kann, steht die Stürmerin allein vor dem Tor und muss nur noch abstauben. Gleich nach der Pause wieder ein Freistß, wir bringen den Ball nicht weg und aus kurzer Distanz erzielt die Gegnerin das 1:2. Nach einer Ecke, wo wir wieder mal nur Begleitschutz geben, anstatt enrgisch dagegen zu arbeiten, das 1:3 und das Spiel war gelaufen. Das 1:4 in der Schlussminute war genauso unnötig, wie die Torre davor und es wäre schön, wenn meine Worte nach mehr Konzentration und energischer Zweikampfarbeit bei Standards endlich mal Früchte tragen würden.

 

Das B-Team war wieder mal völlig verändert am Platz und schlug sich die ersten 70 Minuten wirklich tapfer. Erst gegen Ende des Spiels fielen 4 der 5 Tore, so dass wir mit 0:5 unterlagen. Das ist aber weiter nicht verwunderlich, von den 11 Spielerinnen, die am Feld standen trainieren nur 3-4 regelmäßig, daran müssen wir arbeiten, dann werden auch die Ergebnisse wieder besser werden.