FC MARIAHILF

Was sind wir: Ein Team! - Was wollen wir: Den Sieg! - FCM

Spielberichte KM-Frauen 1a und 1b

Sieg in der 1. Cuprunde und im Vorbereitungsmatch für die Damen KM

Am Samstag stand die 1. Runde des Wiener Frauen Cups am Programm. Wir mussten auswärts gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus der 2. Klasse Mannswörth antreten. Die Gegnerinnen starten nur mit 10 Spielerinnen, so dass wir gleich das Kommando übernehmen und auch früh durch Sandra in Führung gehen. Aber wie schon des Öfteren tut uns eine frühe Führung nicht gut, weil wir dann scheinbar glauben, dass das Spiel von alleine läuft. Als bei den Gegnerinnen dann auch die 11 Feldspielerin einläuft, ist das Spiel ausgeglichen und wir tun uns sehr schwer, zusammenhängende Aktionen zu zeigen. Viel zu oft wird der Ball unkontrolliert weggeschlagen, so dass wir kaum noch gefährlich vor das Tor kommen. Aber auch die Gegner haben nur 1 echte Chance, als Silvia in letzter Sekunde rettet.

Nach dem Wechsel wollen wir gleich früh für die Entscheidung sorgen, aber genau das Gegenteil passiert. Trotz 5:2 Überzahl in der Defensive kann Mannswörth den Ausgleich erzielen. Doch lassen wir uns jetzt nicht mehr beeindrucken vom Gegner, sondern spielen endlich selber besser. Ein Tor wird noch aberkannt, aus unserer Sicht natürlich zu unrecht, aber dann findet ein Freistoß von Regina den Weg ins Tor und kurz darauf erzielt Veronika nach langer Abwesenheit das vorentscheidende 3:1 für uns. Wir haben das Spiel jetzt im Griff, werden noch ein paar Mal gefährlich, ohne in der Verteidigung viel zuzulassen und gehen letztendlich als verdiente Siegerinnen vom Platz. Es war das erwartet schwere Spiel und ein sehr guter Test für den Meisterschaftsbeginn nächstes Wochenende.

 

Ein gemischtes A und B Team trat dann am Sonntag gegen Union Mauer an. Silvia durfte erstmals statt als Innenverteidigerin im Sturm ran und erzielte nicht weniger als 4 Treffer, für die weiteren Tore sorgten Tamara, Mace, Anna R. und Susi. Offensiv war es gut, defensiv leider nicht, 3 Gegentore waren deutlich zuviel und da bedarf es einer Steigerung für die kommenden Aufgaben in der Meisterschaft.

 

Am Mittwoch steht noch das letzte Vorbereitungsspiel gegen Obergrafendorf am Programm.

 

Vorbereitungsmatch auswärts in Tschechien

Am Samstag 18.02. war um 7Uhr10 früh Abfahrt mit dem Zug nach Brno/Brünn. Insgesamt 17 Spielerinnen plus Trainer sind aufgebrochen, um gegen die ehemalige Mannschaft unseres Winterneuzugangs Jana, Sokol Lisen zu spielen. Nach der Ankunft um 8Uhr40 am Bahnhof Brno fahren wir mit Straßenbahn und Bus zur schönen Anlage von Lisen.

Das Spiel ist das erste Vorbereitungsspiel nachdem doch ein gewisser Umbruch in der Mannschaft stattgefunden hat. Unseren Abgängen Lare, Patricia und Andrea stehen die Neuzugänge Julie, Marianne, Lili, Nina, Jana gegenüber. Gefehlt haben die beiden Neuen Francis und Anne.

 

Von Beginn an entwickelt sich ein flottes Spiel, sehr kampfbetont und intensiv, aber auch sehr fair von beiden Seiten geführt. Nach rund 20 Minuten gelingt Franzi nach starker Einzelleistung das 1:0 für uns. Leider muss sie wenig später nach einer weiteren guten Chance verletzt raus. Vor der Pause nimmt der Druck der Brünnerinnen zu, aber wir bringen die knappe Führung in die Pause.

Danach gleiches Bild, die Lisen Spielerinnen sind hellwach und drängen auf den Ausgleich. Zuerst treffen sie nur das Lattenkreuz, wenig später ist der Ball im Netz und es steht 1:1. Dann patzt Anna bei einem Kullerball und plötzlich steht es 1:2. Doch ab der 65. Minute übernehmen wir wieder das Kommando und Marianne kann mit ihrem Premierentor für den FCM ausgleichen. Ein paar Chancen bleiben dann leider ungenutzt und so endet das Spiel mit einem leistungsgerechten Unentschieden.

 

Wie immer war die 3. Halbzeit in der Altstadt von Brünn dann fast noch anstrengender wie das Spiel, auf jeden Fall hat sie länger gedauert als 90 Minuten und so konnten wir am Sonntag müde aber zufrieden die Heimreise antreten. Schön nächstes Wochenende geht es mit 2 Vorbereitungsspielen weiter.